Schlagwort-Archive: Stolpersteine

Stolpersteinverlegung in Duisburg: Familie Jülich an der Köhnenstraße

Wo sie einst zuhause waren Von Petra Grünendahl Während der Künstler Gunter Demnig anstelle des Pflastersteins die beiden Steine mit Messingplatten einsetzt, sie mit Steinbruchstücken umrandet und die Fugen verputzt, erzählte Martin Zensen, zweiter Vorsitzender von ProDuisburg, die Geschichte von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Duisburg, Panorama | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Achtes „Fest de Jüdischen Buches“ im Rahmen der Jüdischen Kulturtage

Juden in Deutschland: “Es gab nichts deutscheres!“ Von Petra Grünendahl „1.500 jüdische Soldaten bekamen im ersten Weltkrieg das Eiserne Kreuz Erster Klasse“, zitierte Privatdozent Dr. Ludger Joseph Heid aus seinem Buch „Davidstern und Eisernes Kreuz“. Seit den Befreiungskriegen 1813 hätten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Duisburg, Kultur | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Stolpersteine: Nachfahren der jüdischen Familie Isaacson aus Amerika besuchen Ruhrort

Zu einer gemeinsamen Zeit des Gedenkens trafen sich am Freitagnachmittag Ruhrorter Bürger mit den Nachkommen des Ehepaars Isaacson, für das in der Landwehrstraße auf Höhe der ehemaligen Hausnummer 16 im letzten Dezember Stolpersteine verlegt wurden. Familie Isaacson ist aus den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Duisburg, Panorama | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Erster ver.di Gedenkspaziergang gegen Rassismus und Faschismus

Orte des Gedenkens mahnen: Wohin Faschismus führt und warum wir uns wehren sollten Von Petra Grünendahl Rechtspopulismus und Neofaschismus wird wieder hoffähig in Europa. Auch in Deutschland gewinnen rechte Kräfte unterschiedlichster Art, aber alle mit einem reaktionären Weltbild, wieder an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Duisburg, Panorama, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gegen das Vergessen: Stolpersteine in Wanheimerort

Nie wieder Faschismus! Von Petra Grünendahl Sie war 28 Jahre alt, als die SS sie durch das Fenster ihres Wohnhauses an der Erlenstraße 127b erschoss. Es war der 2. Februar 1933 – nur drei Tage nach der Machtergreifung Adolf Hitlers, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Duisburg, Panorama, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare