Kirchengemeinden und Runder Tisch „Offenes Rheinhausen“ laden ein: am 9. November 2013

Evangelische und Katholische Kirchengemeinden in DU-Rheinhausen
Runder Tisch „Offenes Rheinhausen“

9. November 2013

20131108-offenes-rheinhausenAm Samstag, dem 9. November, erinnern wir daran, dass vor 75 Jahren in Deutschland Synagogen angezündet, jüdische Mitbürger und Mitbürgerinnen gedemütigt und ihre Geschäfte geplündert wurden. Auch
Rheinhausen machte keine Ausnahme.

Wie vor 75 Jahren werden auch 2013 in Rheinhausen wieder Paro len laut, mit denen rechte Gruppen Hass sähen und die Gesellschaft in erwünschte und unerwünschte Menschen spalten wollen.

Stellvertretend für die vielen Opfer nationalsozialistischer Gewalt in der Vergangenheit suchen wir drei Orte auf, an denen jüdischen Mitbürgern mit Stolpersteinen gedacht wird . Die Erinnerung an die Ereignisse von 1938 ist für uns zugleich Warnung vor Gleichgültigkeit und vor Verharmlosung rechter Parolen jetzt und in Zukunft.

Anzeige

An den Stolpersteinen vor dem Bezirksamt am Körnerplatz treffen wir uns Samstag, 9. November 2013, um 15.00 Uhr. Von dort geht der Weg zur Annastraße und zur Friedrich-Aifred-Straße.

Es laden ein:
Evangelische und Katholische Kirchengemeinden in DU-Rheinhausen
Runder Tisch „Offenes Rheinhausen“

Die Einladung als pdf zum Download …

pet 2013

Dieser Beitrag wurde unter Duisburg abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen