KG Sonniger Süden Blau-Rot 1953 e. V.: Prunksitzung begeisterte in rappelvollem Saal

Hervorragende Jugendarbeit und Nachwuchsförderung zahlt sich aus
Von Petra Grünendahl

Die Mini-Tanzgarde mit Nesthäkchen Luisa (3). Foto: Petra Grünendahl.

Schon als gleich zu Beginn die Mini-Tanzgarde in den närrisch geschmückten Saal der Pausenhalle einmarschierte, brach das Eis des jecken Publikums: Die überwiegend sechs bis 10 Jahre alten Mädchen lieferten bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt eine tolle Show ab. Nesthäkchen Luisa (3) stach zwar mit manchmal etwas eigenen Choreografien hervor, aber auch sie eroberte das Publikum im Sturm. Die Große Tanzgarde der KG Sonniger Süden Blau-Rot, die hier im zweiten Jahr tanzte, zeigte mit einem altersgemäß anspruchsvolleren Programm ihre Klasse. Die Mädchen ab 14 Jahren begeisterten das Publikum nicht minder: Hier tanzte die Zukunft des Duisburger Karnevals und die jungen Tänzerinnen machten schon mächtig Eindruck! „Unser ganzer Stolz!“, bemerkte dann auch Präsident Oliver Wolters treffend über den Nachwuchs seiner Gesellschaft.

 

Die Große Tanzgarde der KG Sonniger Süden Blau-Rot 1953. Foto: Petra Grünendahl.

Ihren klassischen Saalkarneval feierte die Karnevalsgesellschaft Sonniger Süden Blau-Rot 1953 an der Gesamtschule Mitte an der Falkstraße vor ausverkauftem Haus. Traditionell liegt der Fokus der Blau-Roten auf Eigengewächsen und Duisburger Talenten – was nicht schwer fällt! –, die man nur sehr sparsam mit auswärtigen Gästen ergänzte. Da Karnevalstalente nicht nur in eigenen Reihen, sondern auch in anderen Gesellschaften schlummern, hatten die Organisatoren das Tanzpaar Annika (12) und Marvin (13) sowie – singend und tanzend – Alina (13) von den Marxloher Jecken, Kinderprinzencrew des vergangenen Jahres, sowie das Tanzmariechen Emma (14) von der KG Königreich Duissern, die vor vier Jahren als Kinderprinzessin regierte, auf die Bühne geholt. Nachdem die geplante Showtanztruppe Temptation wegen Erkrankung mehrerer Tänzerinnen ausfiel, war kurzfristig die Duisburger Showtanztruppe Movie Stars eingesprungen, die mit Auftritten einer „großen“ und einer „kleinen“ Formation die Besucher von den Stühlen rissen. Die Truppe bewies, dass sie im vergangenen Jahr zu Recht NRW-, Deutscher und Europameister im Showtanz geworden war.

 

 
Willi Garohn wird Ehrenpräsident

Machten Willi Garohn (2. v. l.) zum Ehrenpräsidenten: Präsident Oliver Wolters, Geschäftsführer Tim Jakob, Schatzmeister Manfred Postelt und Vizepräsidentin Jacqueline Häuser. Foto: Petra Grünendahl.

Tränen hatte er in den Augen, der Willi Garohn: Seit 49 Jahren ist er Mitglied der KG Sonniger Süden Blau-Rot 1953 e. V., 19 Jahre davon führte er die Gesellschaft als Präsident. Im April letzten Jahres hatte er den Stab an den bisherigen Geschäftsführer Oliver Wolters und die nächste Generation Karnevalisten im Vorstand weitergereicht, der ihn nun zum Ehrenpräsidenten ernannte. Seine Präsidentenkette überreichte Wolters als neue Ehrenpräsidentenkette an Garohn zurück – und kriegte selber feuchte Augen, als ihm sein (verjüngter) Vorstand eine neue Präsidentenkette überreichte: Das war auch für das Publikum ein bewegender Moment. Konsequent hat die Gesellschaft in den letzten Jahren auf karnevalistischen Nachwuchs gesetzt: Mit zwei Jugend-Tanzgarden, einem Tanzpaar (welches wegen seines verletzten Mariechens in dieser Saison pausiert) – und mit einer Verjüngung des Vorstandes, was einen geordneten Übergang auf eine neue Generation garantierte: „Ihr habt als Verein vieles richtig gemacht“, lobte Bodo Malsch vom Landesverband Rechter Niederrhein e.V. (im Bund Deutscher Karnevalisten), der hier wieder einige verdiente Mitglieder auszeichnen durfte. Mittlerweile habe sich die KG zur zum achtgrößten Verein im HKD (Hauptausschuss Duisburger Karneval) gemausert: Ein Erfolg, der noch vor ein paar Jahren nicht abzusehen war!

Das Kinderprinzenpaar Luca II. und Maja I. mit Paginnen Celina und Jana. Foto: Petra Grünendahl.

Für ein bisschen „kölsche“ Stimmung im Duisburger Karneval sorgten die Dröpkes und „Die 3 Colonias“, die in diesem Jahr 44 Jahre Bühnenerfahrung mit Stimmungsmusik und Schunkelliedern feierten. Die Dröpkes aus Mönchengladbach, eine bekannte und beliebte Größe im Karneval unserer Stadt, begeisterten mit einer breiten Palette von Karnevals- und Stimmungsliedern bis hin zur Rockmusik. Heimspiel hingegen hatten der Prinz der Stadt Duisburg, Sascha I., mit seiner Crew sowie das Kinderprinzenpaar Luca II. und Maja I. mit ihrem Paginnen Celina und Jana und natürlich die Ruhrpott Guggis, die allesamt im Saal begeistert gefeiert wurden. Ein weiteres Highlight war zum Finale die traditionelle Show des Elferrats: Unter dem Thema „Ab in den Süden“ lockte der Elferrat mit Show, Tanz und Spässkes das Publikum auch zu vorgerückter Stunde aus der Reserve und von den Sitzen: Reichlich Applaus gab es bei der szenischen Vorführung, die immerhin fast eine Dreiviertelstunde die Besucher vergnügte, bevor im Anschluss an das Programm die Band „Concorde“ bis in den frühen Morgen zum Tanz aufspielte.

 

In Wanheimerort gegründet

Stadtprinz Sascha I. mit seiner Crew. Foto: Petra Grünendahl.

In der Gaststätte „Fuchsecke“ wurde die KG Sonniger Süden Blau-Rot im Jahr 1953 gegründet: am 21. Februar, wie die Chronik der Karnevalisten verrät. Viele Jahre feierte man seine Sitzungen in den großen Sälen von Gaststätten. Nachdem solche Örtlichkeiten nicht mehr zur Verfügung standen, zog die KG Sonniger Süden mit ihrem klassischen Saalkarneval 1997 in die Pausenhalle der Gesamtschule Duisburg-Mitte, wohin man seitdem die feierfreudigen Jecken zu ziehen weiß.

Ab in den Süden: Elferrats-Show begeisterte das Publikum. Foto: Petra Grünendahl.

Die KG Sonniger Süden Blau-Rot 1953 e. V. feiert weiter mit der Damensitzung am Samstag, 8. Februar, um 19 Uhr (Einlass 18 Uhr) sowie ihrer 3. Großen Kindersitzung am Sonntag, 9. Februar, um 13 Uhr (Einlass 12.00 Uhr). Beide finden ebenfalls in der Pausenhalle der Gesamtschule Mitte statt. Karten für die Damensitzung gibt es auch, für die Kindersitzung ausschließlich im Vorverkauf (siehe https://www.kg-sonniger-sueden.de/kontakt-bestellformular/).
www.kg-sonniger-sueden.de

Impressionen der Prunksitzung der KG Sonniger Süden Blau-Rot 1953. Fotos: Petra Grünendahl

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 
© 2020 Petra Grünendahl (Text und Fotos)

 

Über Petra Grünendahl

"Mich kann man nicht beschreiben, mich muss man erleben ;-)" . . . . . . . . . . . . Freie Journalistin aus Duisburg (Ruhrgebiet, Deutschland). . . . . . . . . . . . . . . . . IN*TEAM Redaktionsbüro Duisburg . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Auto-Testberichte, Verkehrssicherheit, Binnenschifffahrt & Logistik, . . . . . . . Wirtschaft & Verbraucherthemen und vieles mehr . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Presse- & Öffentlichkeitsarbeit, Strategien & Konzepte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . (Foto: Petra Grünendahl)
Dieser Beitrag wurde unter Duisburg, Panorama abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen