Lektüretipp nicht nur für Feinschmecker: Lecker an Bord

Bodenständige Küche mit Zutaten aus der Region und Ausflügen als Appetithäppchen
Von Petra Grünendahl

„Lecker an Bord“ – das Buch zur gleichnamigen TV-Serie im WDR. Foto: Petra Grünendahl.

„Bodenständige, einfach leckere Küche aus den frischen, um die Ecke gefundenen Zutaten“, so beschreiben die Köche Björn Freitag und Frank Buchholz, was sie auf ihren Reisen durch NRW auf dem Hausboot „unaone“ kochen. Frisch, regional und saisonal ist der Anspruch der Köche, die Zutaten besorgen sie auf Ausflügen an Land:

„Lecker an Bord“ – das Buch zur gleichnamigen TV-Serie im WDR. Foto: Petra Grünendahl.

Bei Menschen, die sich einer naturnahen und nachhaltigen Produktion von Lebensmitteln verschrieben haben. Dabei geben die Autoren dem Leser aber auch einen kleinen Überblick, was sich an ihren Ankerplätzen sonst noch anzuschauen lohnt. Die Ausflugstipps sind eher nur kleine Appetithäppchen von jeweils zwei Seiten. Ausführlicher beschreiben die Köche ihre Suche nach außergewöhnlichen Zutaten (10 bis 14 Seiten), bevor der Leser auf die Rezepte (26 bis 28 Seiten) stößt, die eher von den gefundenen Zutaten inspiriert als typische Küche der Region sind.

 

„Lecker an Bord“ – das Buch zur gleichnamigen TV-Serie im WDR. Foto: Petra Grünendahl.

Das Buch „Lecker an Bord“ von Björn Freitag und Frank Buchholz ist deklarierte als eine „kulinarische Reise durch NRW“. Erschienen ist es zur gleichnamigen Fernsehserie im WDR und enthält alle Rezepte und Ausflugstipps aus den Sendungen der ersten vier Staffeln. Die Köche stammen beiden aus dem Ruhrgebiet: Björn Freitag lebt in seiner Heimatstadt Dorsten, wo er nach Lehr- und Wanderjahren das elterliche Restaurant „Goldener Anker“ übernommen hatte. Frank Buchholz hat es aus dem Ruhrgebiet (geboren in Dortmund, aufgewachsen in Waltrop) nach Mainz verschlagen, wo er eigene Restaurants betreibt. Für beide sind die Schiffstouren auch eine Erkundung der (alten) Heimat aus neuer Perspektive.

 

 
Bodenständige Küche aus nachhaltigen Quellen

„Lecker an Bord“ – das Buch zur gleichnamigen TV-Serie im WDR. Foto: Petra Grünendahl.

Die vier Routen in dem Buch entsprechen den Bootstouren der ersten vier Staffeln der WDR-Kochsendung „Lecker an Bord“: Von Haltern am See im nördlichen Ruhrgebiet bis ins münsterländische Rheine, von Beverungen durchs Weserbergland entlang der Märchenstraße bis nach Lübbecke, von Wesel entlang der Lippe durchs nördliche Ruhrgebiet nach Hamm sowie von Gelsenkirchen über den Rhein-Herne-Kanal nach Duisburg und weiter die Ruhr entlang bis zum Baldeneysee in Essen gehen die jeweiligen Fahrten. Die einzelnen Etappen zu neuen Ankerplätzen sind kurz. Zeit für den Landgang, die Zutaten fürs Essen zu besorgen und sich ein wenig umzusehen, ist damit mehr als ausreichend.

 

„Lecker an Bord“ – das Buch zur gleichnamigen TV-Serie im WDR. Foto: Petra Grünendahl.

Unterhaltsam ist das Buch, mit kurzweiligen Geschichten von Menschen in der Region und vielen Anregungen für die eigene Küche, selbst wenn man die Gerichte nicht direkt nachkochen will. Wer sich die beschriebenen Zutaten besorgen will, findet die Ansprechpartner und Kontaktdaten im Anhang. Ein alphabetisches Rezepte-Register und die Team-Biographien runden das Buch ab. Zum Team um die beiden (Fernseh-)Köche zählen neben einer Dokumentarfilmerin auch drei Fotografinnen, die außer Fotos von Land und Leuten auch einige der spontan entwickelten Rezepte von „Unterwegs“ mit sehr Appetit anregenden Fotos versehen haben.

 

 
Die Serie im WDR Fernsehen und das Buch

„Lecker an Bord“ – das Buch zur gleichnamigen TV-Serie im WDR. Foto: Petra Grünendahl.

Die Köche Björn Freitag und Frank Buchholz entdecken auf ihren „Fernsehreisen“ kulinarische Schätze direkt vor der Haustür. Unterwegs sind sie mit dem Binnenschiffer Heinz Dieter Fröse auf seinem selbstgebauten Hausboot „unaone“. Auf ihrer Bootstour über die Kanäle im Westen sowie die Weser und die Ruhr legen die beiden Köche immer wieder an, um an Land regionale Zutaten für ein gutes Essen zu entdecken. Zurück an Bord wird dann gekocht. Für die fünfte Staffel (ab Montag, 4. Oktober 2021, von 20.15 bis 21.00 Uhr im WDR Fernsehen) ging es auf den Rhein: Vom Siebengebirge bei Bad Honnef durch die Kölner Bucht entlang des Niederrheins bis Emmerich an der niederländischen Grenze. Die „unaone“ ist hier in Duisburg schon gesichtet worden.
https://leckeranbord.wdr.de

 

„Lecker an Bord“ – das Buch zur gleichnamigen TV-Serie im WDR. Foto: Petra Grünendahl.

Mit „Lecker an Bord“ haben die Köche Björn Freitag und Frank Buchholz ihre kulinarischen Reisen durch Nordrhein-Westfalen reich bebildert aufbereitet und geben ihre Rezepte dauerhaft an ihr Publikum weiter (online beim WDR sind sie immer nur eine begrenzte Zeit verfügbar). Das 176-seitige Buch im Format 20 x 26 Zentimeter im hochwertigen Hardcover-Umschlag ist erschienen im Hölker Verlag der Coppenrath Verlagsgesellschaft aus Münster. Zu beziehen ist es für 28,00 Euro im lokalen Buchhandel (ISBN 978-3-88117-263-9).

 
© 2021 Petra Grünendahl (Text)
Fotos: Petra Grünendahl

 
 

Dieser Beitrag wurde unter Duisburg, Panorama, Region abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen